2 spezielle Bardamen

Custom Bardame

Die Anfrage nach diesen 2 speziellen Brettern kam von zwei Bekannten. Nachdem sie ein paar mal unsere Test-Bardame auf einen Ritt entführen konnten, waren sie begeistert und wollten selbst ein Pintail ihr eigen nennen dürfen. Aber nicht einfach so von der Stange.

Kurzum – das Fahrgefühl ist super, allerdings hatten sie sich bei der Optik was spezielles vorgestellt. Das Ulme-Furnier, das wir normalerweise für unsere Longboards verwenden, war ihnen zu hell. Nachdem wir verschiedene Farbmuster von gebeizter Ulme und verschiedene Furniere ( z.B. Mooreiche, Wenge und Zebrano) vorgestellt hatten, fiel die Wahl auf Nussbaum Furnier.

Als die Holzart des Deckfurniers feststand, suchten wir die Blätter aus, die am besten zum Projekt passten. Hierbei ist es uns immer wichtig, den Shape im Auge zu behalten: Wie spiegelt man das Furnier und welche Teile der Maserung will man mit auf dem Brett haben?  Wie schneidet man die Blätter zu, um die natürliche Holzstruktrur formschlüssig auf Board zu Übertragen.

Ausser dem speziellen Furnier sollten die Decks auch spezielles, feineres Clear Grip bekommen, eine solch schöne Optik sollte man natürlich eh nicht mit schwarzem Grip-Tape versauen. Das auf den Bildern zu erkennende Muster, das sich durch die leicht ungleichmäßige Verteilung des Korund ergeben hat, war zwar nicht direkt so geplant –  hat uns dann aber gut gefallen und auf neue Ideen gebracht.

Ihr dürft also gespannt sein. Vielleicht gibt es da in Zukunft noch ganz andere Variationen an Grip Oberflächen.

Solange viel Spass mit den Bildern und vielen Dank an Steffen und Andreas für den Auftrag. Es macht immer wieder Spaß was neues auszuprobieren.